Unterwegs in Thailand

Als ich mit meiner Frau in Thailand unterwegs war, war ich total beeindruckt von den Menschen, der Natur und den kulturellen Highlights der unterschiedlichen Orte. Wir hatten uns für eine Rundreise entschieden, damit wir möglichst viel vom Land sehen würden. Nachdem wir in Bangkok und Chiang Rai waren, ging es für uns weiter auf die vielen Inseln, die einfach traumhaft sind. Zuerst waren wir in Koh Samui. Die Insel ist ziemlich schön, auch wenn es einige Hotelanlagen gibt, die sich direkt am Strand befinden. Genauso gibt es aber auch kleine, gemütliche Bars, ein paar Geschäfte zum Shoppen und landestypische Restaurants, die es mir angetan haben. Die Natur auf Koh Samui ist atemberaubend. Die Küste besteht aus 26 km Sandstrand und das Wasser ist kristallklar, sodass man hier wunderbar Tauchen gehen kann, was wir auch getan haben. In Chaweng ist es sehr lebhaft. Viele Menschen sind hier auf einem Haufen. Wer mehr Ruhe will, geht in den Nord- oder Südosten. Dort hat man das Gefühl, komplett im Paradies angekommen zu sein. Drei tage später setzten wir über zur Insel Koh Phangan. Wer richtig Party machen möchte, ist hier an der richtigen Adresse.

thailand-1126051_640
Foto: tamarasilveira / pixabay

Die Insel ist bekannt für seine Full Moon Partys. Dort haben wir teilgenommen und waren hin und weg. Ein wunderbare Erfahrung, die man unbedingt machen sollte, wenn man schon in Thailand ist. Überzeugen können die Strände und die Natur aber auch am Tag und so war Koh Phangan ein absoluter Traum für uns. Zwei Tage blieben wir und danach ging es für uns schon wieder weiter.