Rundreise in Bali: Von Lovina nach Ubud

Zusammen mit meiner Freundin bin ich letztes Jahr im Dezember aufgebrochen zu einer Bali Rundreise. Wir wollten uns unbedingt Bali ein bisschen anschauen, aber nicht nur diesen Touristen- Quatsch mitmachen und so haben wir uns dazu entschieden, selbst die Rundreise- Route zu planen. Das war recht einfach und hat wirklich gut geklappt. Mit dem Flugzeug ging es nach Candidasa und von dort aus mieteten wir uns ein Auto. Es ging nach Lovina und so waren wir am 6. Tag unserer Reise schon auf dem Weg nach Ubud. Die ersten 6 Tage haben wir aber auch schon sehr viel erlebt, waren bei vielen Tempeln und heiligen Stätten und haben einige der größten Highlights von Bali schon gesehen. Nun aber ging es nach Ubud und darauf war ich sehr gespannt. Unterwegs kommt man beim bekannten Gitgit Wasserfall vorbei, der sich aus 40 Metern Höhe stürzt. Rings herum ist es nur grün und so ist der Anblick einfach einmalig. Weiter ging es für uns nach Bedugul. Dort befindet sich der Ulun Danu Tempel, der am Bratan See gelegen ist.

tanah-lot-506418_640
Foto: Sunemo / pixabay

Der Bratan See ist auch sehr bekannt, da er der Göttin Shiva geweiht ist. Der Tempel ebenso und so hat man ein wunderschönes Bild vom Tempel im Wasser. In Bali gibt es immer wieder kleine und große versteckte Tempel, aber ich fand diesen Tempel wirklich sehr schön. Weiter fuhren wir nach Alas Kedaton. Dort gibt es Affen, die dort leben. Man kann sie anfassen und füttern, sollte aber aufpassen, dass sie nicht Fotoapparat oder Schmuck schnappen, denn darin sind sie wirklich gut. Einmal geschnappt, sind sie ganz schnell verschwunden und man sieht seine Sachen nie wieder. Die Erfahrung war trotzdem lustig, denn ich habe zuvor noch nie einen Affen angefasst. Weiter geht es zum Tanah Lot, der sich an der Küste im Südwesten von Bali befindet. Es ist ein Felsentempel, der vom Meer umspült wird und es gibt auch eine heilige Quelle. Das Ganze ist sehr eindrucksvoll und so war ich wirklich schwer begeistert. Nach dieser Aktion gönnten wir uns erst einmal einen Tag Ruhe im Spa und fuhren am nächsten Tag weiter in den Süden von Bali.