Hochzeitsreise nach Sansibar

Mein Mann und ich heirateten im Mai und kurze Zeit später sind wir zu unserer Hochzeitsreise aufgebrochen. Für uns ging es nach Sansibar. Sansibar war nämlich schon immer ein großer Traum für mich, aber natürlich viel zu kostspielig für einen normalen Urlaub. Wir haben uns die Insel deswegen für unsere Hochzeitsreise aufgehoben und es nicht bereut. Wir waren beide voller Vorfreude und hatten im Voraus auch schon viel geplant, was wir vor Ort machen würden. Im Endeffekt kommt es immer alles anders als man denkt und so haben wir gar nicht so viel von unserer To- Do- Liste gemacht, denn es gab noch so viel anderes zu erleben. Jeden Tag haben wir tolle Sachen gemacht und uns ein wenig treiben lassen. Ich fand es gut, dass nicht alles durchgeplant war und man so auch einfach einmal faul am Strand liegen konnte. Gesehen haben wir trotzdem viel von der Insel. Sie verzaubert mit türkisblauen Lagunen, feinen Sandstränden, die sich kilometerweit über die Insel ziehen und felsigen Meeresarmen, von denen man aus gut die Küste beobachten kann.

zanzibar-1519638_640
Foto: prochalen / pixabay

Rund um Sansibar verteilen sich außerdem ein paar Inseln, die man sich auch anschauen kann. Es gibt Mafia Island, Pemba Island und teilweise auch ein paar private Inseln, auf denen exklusive Luxus- Ressorts stehen. In solche einem Ressort haben wir auch einen Tag verbracht und fanden es einfach fantastisch. Die Inseln sind touristisch weniger erschlossen und bieten daher auch noch etwas Ursprüngliches und Authentisches. Das fanden wir total klasse, als wir vor Ort waren. Auch das Ressort war wirklich gut und es hat uns viel Spaß bereitet, im Spa unserer Zeit zu verbringen und es uns gut gehen zu lassen. Angenehm waren vor allem die Massagen, die direkt am Strand stattfanden und man so zugleich entspannen und die Landschaft betrachten konnte. Um zur Ressort Insel zu kommen, wurde man mit einem kleinen Boot abgeholt, verbrachte auf der Insel den ganzen Tag und wurde danach wieder zurückgebracht. Uns beiden hat es wirklich gut gefallen und so würde ich jedem einen kleinen Abstecher auf eine der Inseln empfehlen. Die Natur ist dort fast noch schöner als auf Sansibar.