In der Sunday Walking Street unterwegs (Phuket)

Mit meinem Freund war ich auf Phuket in unserem Thailand Urlaub. Phuket darf man dabei nicht auslassen, denn die Insel ist einfach traumhaft schön und hat noch dazu wirklich viel zu bieten. So waren wir zum Beispiel auf verschiedenen Märkten. Der Sunday Walking Street Market befindet sich, wie der Name schon sagt, in der Sunday Walking Street und ist mir am besten im Kopf geblieben. Er befindet sich in der Altstadt von Phuket und sieht wirklich sehr schön aus. Er liegt in der gesamten Sunday Walking Street, aber auch noch entlang der Thalang Road. Er ist ziemlich groß und so ist man einige Zeit beschäftigt, wenn man sich entscheidet, dorthin zu gehen. Man kann hier umher schlendern, schöne Souvenirs und Kleidung kaufen und sich mit fremden, leckeren Essen den Bauch vollschlagen. Wir fanden den Markt super und haben wirklich viel eingekauft. Ein schöner Markt mitten in der Altstadt und wenn man eh schon in Phuket Town in der Altstadt unterwegs ist, kann man auch dem Markt einen Besuch abstatten. Es lohnt sich wirklich. Die Altstadt ist generell sehr schön. Es gibt wunderschöne Gassen in der Altstadt von Phuket Town, durch die man wenigstens einmal durchgelaufen sein sollte.

phuket-1571420_640
Foto: Mariamichelle / pixabay

(more…)

Read More

Besuch beim Wat Chalong

Zusammen mit meinem Freund war ich in Thailand unterwegs. Bei einer großen Thailand Reise darf natürlich die Insel Phuket nicht fehlen und so haben wir uns dazu aufgemacht. Übergesetzt haben wir mit einer Fähre, die uns in die Hauptstadt von Phuket gebracht hat. Wenn man auf Phuket ist, hat man die ganze Zeit nur die tollen Strände im Kopf, aber die Insel hat natürlich noch mehr zu bieten. Darüber haben wir uns informiert, als wir die Zeit im Flugzeug verbracht haben beim Hinflug. Phuket hat so unglaublich viel zu bieten, dass man hier wirklich jeden Tag im Urlaub beschäftigt sein kann, wenn man möchte. Wir wollten natürlich auch ein bisschen ausspannen und so haben wir uns dazu entschieden, nur jeden zweiten Tag zu einem Ausflug aufzubrechen. Unser erster Ausflug ging nach Wat Chalong. Das ist der größte und meistebesuchte Tempel in ganz Phuket. Wat Chalong liegt im kleinen Ort Chalong, wie eben der Name schon angibt. Der Wat Chalong ist immer gut besucht und so kann man damit rechnen, einige Zeit hier zu verbringen.

thailand-291720_640
Foto: evitaochel / pixabay

(more…)

Read More

Der Burj Al Arab Beach in Dubai

Da mein Freund und ich uns die ganzen tollen Strände in Dubai anschauen wollten, haben wir jeden Tag den Strand in unserem Urlaub gewechselt und uns immer wieder einen neuen Strand angeschaut. Irgendwann sind wir dann auch beim Burj Al Arab Strand gelandet, auf den ich mich im Vorfeld schon sehr gefreut habe. Beim Burj Al Arab Strand handelt es sich um einen öffentlichen Strand, von dem aus man das Burj Al Arab sehen kann. An diesem Strand kann man genauso gut Surfen gehen wie am Kite Beach. Er ist nämlich unterteilt in einen Badebereich und einen Bereich, der nur von Surfern genutzt werden darf. So kommen vor allem Surfer gerne hierher, da sie nicht weiter auf Badegäste achten müssen und einfach drauflos surfen können, ohne sich Gedanken zu machen. Der Strand ist relativ weitläufig und weiß. Man findet überall ein ruhiges Plätzchen für sich, wenn man das möchte. Ich habe es vor allem genossen, die Surfer beobachten zu können. Ich finde Surfen fantastisch und bin selbst auch schon Surfen gegangen. Wer sich selbst ein wenig bewegen möchte, leiht sich ein Surfbrett aus oder läuft an der schönen Laufstrecke entlang, die danach auch noch zum Kite Beach führt.

surfing-691675_640
Foto: Unsplash / pixabay

(more…)

Read More

Der Barasti Beach in Dubai

Mein Freund und ich waren in Dubai und wollten es endlich einmal so richtig krachen lassen. Dafür hat es uns an den Barasti Beach verschlagen. Hier treffen sich alle, die so richtig feiern wollen und das wollten wir. Nicht umsonst haben wir eines der Dubai Last Minute Angebote genommen. Wir wollten uns Dubai einmal so richtig anschauen. Shoppen gehen, die Tradition von Dubai kennenlernen und natürlich auch das Nachtleben vor Ort austesten. Ich hatte nämlich nicht gedacht, dass es ein großartiges Nachtleben in Dubai gibt. Der Barasti Beach hat mich eines Besseren belehrt, denn hier steppt wirklich der Bär (wie man so schön sagt). Der Barasti Beach ist die Hochburg der Feierwütigen. Hier gibt es rund um die Uhr Partys. Ab 11 Uhr morgens ist dieser Strandabschnitt geöffnet und für jeden zugänglich. Am Türsteher muss man natürlich trotzdem vorbei, denn es handelt sich hier schließlich um eine Party für Erwachsene. Der Eintritt ist kostenlos, wenn man es einmal am Türsteher vorbei geschafft hat.

cocktail-1042330_640
Foto: sarahlarkin / pixabay

(more…)

Read More

Sansibar – Auch in der Wirklichkeit ein Traum

Zusammen mit meinem Mann war ich auf Sansibar und es hat uns beiden vor Ort wirklich gut gefallen. Normalerweise ist es immer ein wenig ernüchternd, wenn ein Traum Wirklichkeit wird, aber Sansibar ist auch in der Wirklichkeit ein Traum. Lange hatte ich geträumt, dorthin zu fliegen und war dann auch wirklich überrascht, wie schön es vor Ort ist. Man hat hier das komplette Programm der tollen Natur: wunderbare, lange, weiße Sandstrände, die sich über die ganze Insel ziehen, türkisblaue Lagunen, in denen man schwimmen gehen kann und Palmen, so weit das Auge reicht. Man ist in so einer traumhaften Kulisse gelandet, dass man es gar nicht glauben kann. Oft sind wir abends stundenlang spazieren gegangen, haben immer wieder Neues entdeckt und konnten unseren Augen teilweise gar nicht trauen. Man hat immer auch wieder so viele neue Tiere gesehen. Am faszinierendsten fand ich ein Chamäleon, das einfach so auf unserer Terrasse gesessen hat. Es war knallig gelb und das obwohl ich die Tiere eher in Grün kenne. Vielleicht kommt das auf die Lichtverhältnisse oder die Umgebung an, auf jeden Fall war ich total begeistert.

the-lizard-1234214_640
Foto: pompi / pixabay

(more…)

Read More

Verrückte Ausflüge (Mauritius)

Zusammen mit meinem Mann mache ich im Urlaub immer viele verrückte Ausflüge. Wir waren schon beim Trekking an der Chinesischen Mauer, waren Tauchen im tiefsten Graben der Welt und haben Parasailing in 400 Metern Höhe gemacht. Ich bin also wirklich für alles zu haben und mein Mann auch. Das ist es auch, was uns zu einem unschlagbaren Team macht. Nun war es so, dass wir auf Mauritius natürlich auch etwas erleben wollten. Wenn man schon dorthin in de Urlaub fährt, soll auch ein bleibender Eindruck hinterlassen werden. Schöne Strände gibt es schließlich an vielen Orten. Was bleiben sind aber die Erinnerungen, die man sich selbst macht. Also haben wir im Voraus schon unseren Ausflug geplant. Es gibt geführte Themenausflüge, sodass man sich zum Beispiel zu allen geschichtlichen Gegebenheiten vor Ort begibt. Das fand ich eigentlich sehr schön. Wir meldeten uns für diese Tour an und fanden es im Nachhinein wirklich cool, weil natürlich nicht alle geschichtlichen Plätze an einem Fleck waren und so hat man auch noch ein wenig von der Insel gesehen, wenn man von einem Ort zum Anderen gefahren ist.

beach-922417_640
Foto: janeb13 / pixabay

(more…)

Read More

Hochzeitsreise nach Sansibar

Mein Mann und ich heirateten im Mai und kurze Zeit später sind wir zu unserer Hochzeitsreise aufgebrochen. Für uns ging es nach Sansibar. Sansibar war nämlich schon immer ein großer Traum für mich, aber natürlich viel zu kostspielig für einen normalen Urlaub. Wir haben uns die Insel deswegen für unsere Hochzeitsreise aufgehoben und es nicht bereut. Wir waren beide voller Vorfreude und hatten im Voraus auch schon viel geplant, was wir vor Ort machen würden. Im Endeffekt kommt es immer alles anders als man denkt und so haben wir gar nicht so viel von unserer To- Do- Liste gemacht, denn es gab noch so viel anderes zu erleben. Jeden Tag haben wir tolle Sachen gemacht und uns ein wenig treiben lassen. Ich fand es gut, dass nicht alles durchgeplant war und man so auch einfach einmal faul am Strand liegen konnte. Gesehen haben wir trotzdem viel von der Insel. Sie verzaubert mit türkisblauen Lagunen, feinen Sandstränden, die sich kilometerweit über die Insel ziehen und felsigen Meeresarmen, von denen man aus gut die Küste beobachten kann.

zanzibar-1519638_640
Foto: prochalen / pixabay

(more…)

Read More

U-Boot fahren auf Mauritius

Wer Ferien Mauritius macht, möchte möglichst viel von der Insel sehen und wahrscheinlich auch ein paar Abenteuer erleben. Mein Mann und ich haben uns deswegen im Voraus darüber informiert, was wir alles vor Ort machen könnten und um was man sich schon lange Zeit im Voraus kümmern müsste. Meist ist es nämlich so, dass die wirklich tollen Touren auf Mauritius lange Zeit vorher schon ausgebucht sind. Nur standardisierte Touren können direkt auf der Insel gebucht werden, aber wer etwas Individuelles will, sollte sich schon früh darum kümmern. Auf der Insel gibt es einen Anbieter, der versucht, alles möglich zu machen. Vom Candlelight Dinner am Strand über Parasailing auf dem Indischen Ozean bis hin zu Wandern auf einsamen Inseln ist alles drin. Man kann natürlich auch noch viel ausgefallenere Sachen machen und das macht diesen Anbieter zu etwas ganz Besonderem. Egal, ob man auf dem Land, im Wasser oder im der Luft aktiv werden möchte, man kann alles vorschlagen und sie schauen dann, ob sie den Wunsch erfüllen können oder nicht.

u-boat-984883_640
Foto: Stiffmeist79 / pixabay

(more…)

Read More

Lebenswerteste Stadt der Welt: Pretoria

Pretoria ist eine einmalige Stadt, aus der ich gar nicht mehr weg wollte, als ich dort Urlaub gemacht habe. Nicht umsonst gilt Pretoria als die lebenswerteste Stadt der Welt. Hier gibt es viele Sehenswürdigkeiten, die man sich anschauen kann, viele schöne Ecken und die Malvenblüten sind auch nicht zu verachten. Toll fand ich auch, dass hier Weiß mit ethnischen Einwohner in völliger Ruhe leben. Der Rassismus ist hier zum Glück noch nicht angekommen. Die ethnischen Gruppen sind hier, wie sonst so oft, nicht im Randgebiet der Stadt zu finden, sondern auch mitten in der Stadt, gerade auch in früher einst weiß geprägten Vororten. Der Wohlstand macht es möglich, der sich mittlerweile durch alle Bevölkerungsschichten zieht. Umgekehrt gibt es aber auch sozial benachteiligte Weiße in der ganzen Stadt. Sie werden Poor Whites genannt. Es war interessant zu sehen, dass es auch anders zugehen kann. Toll fand ich das Engagement des seit 2009 amtierenden Präsidenten Jacob Zuma. Er setzt sich für die armen Weißen ein und holt sie aus ihren Elendsvierteln heraus. So gab er 2013 Häuser, die im Rahmen des Wohnungsbaus errichtet wurden an arme Weiße, damit sie auch ein Zuhause haben konnten.

house-664875_640
Foto: Bluesnap / pixabay

(more…)

Read More

Unterwegs in Pretoria

Mein Freund und ich wollten unbedingt einmal eine von den Südafrika Reisen machen und so erfüllten wir uns diesen Wunsch im März diesen Jahres. Südafrika ist im März ein sehr gutes Ziel, denn dann ist es nicht zu warm und nicht zu kalt, um dort Urlaub zu machen. Man kann am Strand herumliegen und sich die Sonne auf den Bauch scheinen lassen, genauso gut aber auch Ausflüge machen, ohne dass einem der Schweiß in die Augen läuft oder es irgendwie zu warm wird. Die Stadt ist relativ groß und so kann man wirklich viel unternehmen. Meist sind wir tagsüber unterwegs gewesen und haben uns morgens irgendetwas angeschaut. Genügend Sehenswürdigkeiten gibt es schließlich. Am Nachmittag haben wir dann meist etwas gegessen und sind danach an den Pool gegangen. Es gibt zudem auch ein paar Seen in der Nähe, an denen man schwimmen gehen darf und so sind wir oftmals auch dort gewesen.

south-africa-1111918_640
Foto: DEZALB / pixabay

(more…)

Read More